Scampi

  • 15. Jul 2019

Geschichte:

Scampi wurde im September 2013 als verschüchterter Welpe von einer Tierschützerin unserer Partnerorganisation Mayday in Portugal alleine auf einem Feld gefunden. Seither lebt die Hündin im Tierheim und hofft nun endlich auf ihr großes Glück, ein eigenes Zuhause zu finden.
 

Verhalten: 

Scampi, eine sanfte, sehr sensible und leider oft unverstandene Hündin, ist aktuell eines unserer Sorgenkinder in Portugal. Die Hündin lebt seit Jahren im Tierheim in einer größeren Hundegruppe unter Dauerstress, da sie mit ihrer feinfühligen Art in dem Trubel mit den vielen anderen Hunden kaum zur Ruhe kommt. Im Zwiespalt zwischen Angriff und Verteidigung verlor Scampi in einem Kampf vor zwei Jahren bereits ein halbes Ohr. Verständlich, dass die arme Maus mittlerweile gar nicht mehr weiß, wie sie sich verhalten soll und mit ihrer Unsicherheit für die anderen Hunden zum Mobbingopfer wird. Scampi spürt diese Rolle im Rudel jeden Tag, vor allem aber bei der Fütterung. Panisches Umherlaufen bis hin zum Erbrechen sind hier nur die äußerlich sichtbaren Symptome ihrer Angst...
So traurig diese Situation ist, so optimistisch ist Scampi, die sich bisher noch nicht ganz aufgegeben hat. Sie weiß zwar nicht, dass es da draußen Menschen gibt, denen sie etwas bedeutet, aber wir haben ihr versprochen, unser Möglichstes zu tun, damit sie endlich erfährt wie es ist, verstanden und geliebt zu werden.
 

Bedürfnisse:

Für Scampi wünschen wir uns Menschen mit Erfahrung und ganz viel Zeit, die der sensiblen Hündin einfühlsam einen Neustart in ein lebenswertes Leben ermöglichen. Scampi braucht eine verlässliche Bezugsperson, die sie ganz in Ruhe ankommen lässt, ihr Halt und Struktur gibt. Sehr behutsam, ohne Druck und Erwartungshaltungen, sollte die Hündin in ihr neues Leben eingeführt werden, denn vieles, was für uns im Alltag selbstverständlich ist, hat sie in ihrem bisherigen Leben nie kennen gelernt. Ein souveräner, sozialer Ersthund würde Scampi die Eingewöhnung erleichtert. Ein hundesicher eingezäunter Garten wäre ebenfalls vorteilhaft. Kinder in der Familie sollten schon älter sein und den Umgang mit sensiblen Hunden kennen. Wenn Scampi dann erst einmal verstanden hat, dass nun alles gut ist, wird sie sich zu einem ganz treuen Begleiter entwickeln und sicher auch ihre lustigen Seiten zeigen. Wer hilft ihr dabei?

Weitere Informationen

  • Aufenthaltsort: Aufenthaltsort
  • Rasse: Podengo-Mix
  • Geschlecht: weiblich ( kastriert )
  • Geburtsjahr: ca. April 2013
  • Grösse: 43cm
  • Gewicht: 13kg
Mehr in dieser Kategorie: « Carla Vicky »

Geprüfte Organisation

...suche mich im Wartekörbchen

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA