Joey

  • 11. Jan 2019

Geschichte: 

Anfang Dezember 2018 wurde uns ein Video von Joey geschickt - an einer Kette, ängstlich, alleine. Namenlos lebte er vermutlich seit dem Welpenalter an dieser Kette und in diesem Betonbunker. Sein Besitzer ist umgezogen und hat Joey dort einfach zurückgelassen. Er wurde von den Nachbarn mit dem Nötigsten versorgt, bis eine Dame unsere Partnerorga APAC um Hilfe bat. Natürlich wurde er umgehend von seiner Kette befreit und zog in eine Pension in Portugal, um ausreisefertig gemacht zu werden. Seit dem 26.01.19 lebt er nun in einer Tierpension im Odenwaldkreis. Dort darf er nach Absprache gerne besucht und kennengelernt werden.

 

Verhalten:

Wir haben Joey bewusst erst mal in unsere Pension geholt, damit er ein wenig Alltag und das Zusammenleben mit anderen Hunden kennenlernt, dass er bisher ja nicht kannte. Er hat diese Zeit auch gebraucht, um wieder Vertrauen in sein neues Leben zu bekommen. Inzwischen ist er sehr gut verträglich mit allen Hunden ohne Probleme. Er ist im Erstkontakt noch etwas vorsichtig und schüchtern, aber auch neugierig. Mit seinen Bezugspersonen kuschelt er mittlerweile sehr gerne und was ein schönes weiches Hundebett ist, weiß er inzwischen auch. Er geht gerne spazieren und wartet nun mit jedem Tag sehnsüchtiger auf seine Menschen. Joey kennt Autofahren, ist stubenrein und kann nach Eingewöhnungszeit auch stundenweise allein bleiben. Zu Katzen liegen keine Erfahrungswerte vor, wir denken aber nicht, dass das ein Problem darstellt. Auch bereits ältere Kinder wären kein Problem. Er kann als Einzelhund vermittelt werden, aber auch ein bereits vorhandener Hund wäre in Ordnung für Joey.
 

Bedürfnisse:

Wir wünschen uns für Joey eine aufmerksame und liebevolle Familie, die ihm endlich zeigt wie toll es ist, endlich zuhause zu sein. Er ist ein ruhiger und sensibler Hund, der Menschen braucht, die auf ihn und seine Bedürfnisse achten. Dennoch ist er keine Schlaftablette und durchaus interessiert noch die Dinge kennenzulernen, die ein glückliches Hundeleben ausmachen. Aufgrund dessen, dass er sehr reizarm gelebt hat, wäre es für ihn wichtig im ländlichen Bereich leben zu können.

Weitere Informationen

  • Aufenthaltsort: Aufenthaltsort
  • Rasse: Labrador-Mix
  • Geschlecht: männlich ( kastriert )
  • Geburtsjahr: ca. Anfang 2012
  • Grösse: 50cm
  • Gewicht: 18kg
Mehr in dieser Kategorie: « Oaklee Wolf »

Geprüfte Organisation

...suche mich im Wartekörbchen

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA