Fanny (Infanta)

Fanny durfte am 24.01 in ihr neues Zuhause umziehen. Sie lebt nun in Kaiserslautern. 

Geschichte:

Fanny wurde in der Nähe unseres Partnertierheims APAC auf der Straße gefunden. Niemand aus der Nähe kannte sie und sie wurde von niemanden vermisst. Daher zog sie in unser Partnertierheim in Portugal. Nun lebt sie seit 30.11.19 in einer Pflegestelle in der Nähe von Kaiserslautern. Dort darf sie nach Absprache gerne besucht und kennengelernt werden.
 

Verhalten:

Fanny ist eine charmante Hündin in attraktivem Alter, die erst mal vorsichtig Kontakt aufnimmt, sich dann aber für liebe Worte und Leckerchen schnell erwärmen kann. Neben einer gewissen Gelassenheit gibt sie durchaus noch gerne Gas und liebt lange Spaziergänge durch Wald und Flur. Sie läuft schön an der Leine, ist aber lt. PS auch ein Hund, der gerne selbstständig die Gegend erkunden würde, weswegen sie bisher natürlich noch an der Leine bleibt. Im Garten ist das kein Problem, da ist sie auf Abruf sofort da. Im Haus liegt die zarte Dame gerne weich und erhöht, sehr gerne auf der Couch und auch im Bett, dabei kuschelt sie auch gerne mit ihren Bezugspersonen. Sie kann nach Eingewöhnungszeit stundenweise alleine bleiben, bisher kennt sie das aber nur mit ihren beiden Hundekumpels. Ganz alleine war sie noch nie. Sie fährt problemlos Auto, ist natürlich schon stubenrein und sieht es durchaus als ihre Aufgabe an, den heimischen Garten zu bewachen. Kleintiere (Hasen und Vögel), die aktuell ebenfalls im Haushalt leben, interessieren Fanny nicht und auch an Katzen, die sie zufällig auf den Spaziergängen trifft, zeigt sie bisher kein jagdliches Interesse.
Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, lässt sich aber nicht alles gefallen und sagt dann schon auch mal Bescheid wenn ihr etwas nicht passt. Eine echte Lady eben.
 

Bedürfnisse:

Wir wünschen uns für Fanny ein liebevolles Zuhause, in dem man ihr einerseits die Fürsorge und Zuwendung schenkt, die sie sich so sehr wünscht, aber andererseits auch Ihrem Bedürfnis nach Bewegung und ihrer Sehnsucht nach Abenteuern gerne nachkommen möchte. Sie kann gut als Einzelhund gehalten werden, hätte aber auch nichts gegen einen sozialen Hundekumpel einzuwenden, der auch schon etwas ruhiger ist. Wer möchte unserer Fanny endlich das erste Zuhause in ihrem Leben schenken und ihr helfen im neuen Jahr voll durchzustarten?
Mehr in dieser Kategorie: « Pandora Markitos »

Geprüfte Organisation

...suche mich im Wartekörbchen

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA