Diese Seite drucken

Beja

  • 15. Jan 2022

Geschichte:

Beja gehörte einem älteren Mann, der krank wurde und sich nicht mehr um seine Hündin kümmern konnte. Sie zog in unser Partnertierheim APAC in Portugal. Dort wurde festgestellt, dass sie einen Chip besitzt und bereits seit über drei Jahren als vermisst gilt. Ihr früherer Besitzer war ein Jäger, der sie aber nicht mehr zurück haben möchte. Daher kann Beja nun wieder vermittelt werden. Beja durfte am 28.05 nach Deutschland einreisen und lebt jetzt in einer Pflegeeinrichtung in Hemmoor. Dort darf sie nach Absprache gerne besucht und kennengelernt werden. 

Verhalten:

Beja ist eine sanfte Hündin, die gerne in der Nähe ihrer Bezugsperson ist und die Geborgenheit sehr genießt. Auch die täglichen Spaziergänge mag sie gerne und erkundet dabei die Umgebung. Dabei rennt sie auch gerne umher. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, bevorzugt aber eher Rüden.

Bedürfnisse:

Wir wünschen uns für Beja ein liebevolles Zuhause, in dem sie ganz in Ruhe ankommen und Vertrauen fassen kann. Mit Menschen, die ihr mit viel Einfühlungsvermögen das Leben in Deutschland näher bringen und ihr alles beibringen, was sie als Familenhund kennen sollte. Ihr neues Zuhause sollte eher ländlich gelegen ein, auch ein eingezäunter Garten wäre schön. Vorhandene Kinder im Haushalt sollten bereits älter sein.

Weitere Informationen

  • Aufenthaltsort: Aufenthaltsort
  • Rasse: Podengo-Mix
  • Geschlecht: weiblich ( kastriert )
  • Geburtsjahr: ca. Anfang 2013
  • Grösse: 47cm
  • Gewicht: 15kg