Alles wird gut

Diese Woche hat mich ganz besonders gefreut, dass unser Sorgenkind Kao alias "Silas" offensichtlich endlich sein Zuhause gefunden hat.
Der scheue und ängstliche Bub hat doch relativ schnell über Gabi seine Endstelle gefunden und er hat offensichtlich ein wirklich liebevolles Zuhause, wo er nachts mit im Bett schlafen darf, noch eine sehr soziale Hundekumpelin hat und sich inzwischen freut und mit dem Schwanz wedelt, wenn es spazieren geht. Wer die Odysee um Silas kennt, weiß, wie sehr mich das gefreut hat zu hören, dass er endlich, endlich angekommen ist. Danke Gabi, dass Ihr so gut für ihn gesorgt und ihm diese Chance ermöglicht habt, und die Endstelle umarme ich an dieser Stelle mal virtuell, weil sie in Silas den Rohdiamenten gesehen hat, den es gilt, zum Glänzen zu bringen und sich dabei so erfolgreich und liebevoll zu Werke gemacht hat.
 
Auch Pinoccio und Zabou, unsere "Althunde", die schon seit November letzten Jahres auf ihr endgültiges Zuhause gewartet haben, konnten beide diese Woche in ein sehr liebevolles und behütetes Zuhause umziehen, was mich für beide unglaublich gefreut hat. In Pinos Fall geht mein großer Dank an Birgit, Ralf und Otto, die ihm überhaupt erstmal ermöglicht haben, wieder ein tiergerechtes Leben führen zu dürfen, und an Cindy mit Team, die sofort zur Stelle war und unsere Hunde so liebevoll und kompetent betreut haben. 
 
Ein besonderes Dankeschön geht auch an Hannelore, die sich nicht nur auf die weite Reise begeben hat, unseren Zabou zurückzuholen, sondern ihn auch fast 3 Monate bei sich noch zusätzlich zu ihren Hunden liebevoll aufgenommen hat und ihm wieder soviel neue Hoffnung vermittelt hat, dass er sich nun auf das größte Abenteuer seines Lebens einlassen kann, endlich sein erstes eigenes Zuhause.
 
Auch Caro ist diese Woche in ihre neue Familie umgezogen, und ich wünsche ihr von ganzem Herzen, dass sie nun endlich ihr endgültiges Zuhause gefunden hat. Ich warte gespannt auf erste Berichte und Bilder...
 
Auch hier war Cindy mit Team nicht unmassgeblich verantwortlich für die Vermittlung und die schnelle Abwicklung, und es ist keineswegs selbstverständlich, dass Pensionen Vorkontrollen durchführen und so sorgfältig prüfen, wie wenn sie ihre eigenen Hunde hergeben müssten - es sind ihre Hunde, und das genau ist wohl das Geheimnis für ihren Erfolg. Ich bin froh, dass ich in der Ferne so zuverlässige Helfer habe, die mit soviel Herz und Verstand ihre Arbeit machen - man kann das gar nicht oft genug schätzen.
 
Stella
 
Und auch zu Nori gibt es wieder ein Update - weil es ja unser Pflegehund ist, steht sie auch speziell auf "meiner" Seite. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Geprüfte Organisation

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

Hilfe mit einer Spende

Jede Spende hilft !!

Betrag:

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA