Sina (Monica)

  • 26. Jul 2020
  • geschrieben von  Ilona Gehrig

Für Sina (Monica)

"Meine Zeit ist leider vorbei,
unsere Wege müssen sich trennen.
Du kannst mich diesmal nicht begleiten,
ich muss ohne dich geh'n.
Ich weiß, du bist traurig und wolltest mich behalten,
aber es ging nicht mehr.
Ich bin jetzt wieder frei
und ich habe keine Schmerzen mehr.
Und auch wenn du mich nicht mehr täglich um dich siehst,
ich habe dich nicht verlassen,
sondern ging dir nur voraus.
Sei sicher, ich lebe weiter
- in deinem Herzen und in dem Land der Regenbögen.
Die Liebe die wir teilten,
wird uns für immer verbinden, bis wir uns wiederseh'n ! "

Auch Monica war eine der vielen Garagenhunde, die Ana und ich damals retten konnten und sie durfte am 15.09.2013 endlich ausreisen nach Deutschland. Das war eine der Chaostouren und ich erinnere mich noch sehr gut daran. Ana saß mit 5 Hunden fest in Mallorca und nichts ging mehr, wie damals öfters bei Air Berlin. Wir hier auf glühenden Kohlen, weil wir eben nicht helfen konnten. Ana hat es aber perfekt gemanagt, die Hunde nicht alleine gelassen und sie bestmöglich versorgt und es waren zum Glück auch keine ängstlichen Hunde dabei und Ana ihnen sehr vertraut.
Ankunft dann am nächsten Nachmittag mit Zollkontrolle in Stuttgart und dann Erstversorgung im strömenden Regen und Gassigang und dann bin ich mit allen in den Ruhrpott gefahren zu ihren Endstellen und Pflegestellen.
Kurz vor dem Ziel hatte Monica endgültig keine Lust mehr und sang fröhliche Liedchen. Alle Hunde waren nach diesen schlimmen zwei Tagen trotz allem so fröhlich, nett und gutgelaunt. Und alle Menschen so ziemlich mit den Nerven am Ende.
Monica zog zu Biankas Schwiegermama in Pflege und hörte ab sofort auf ihren neuen Namen "Sina".
Bianka nahm sie öfters mit zum Gassi und ich weiß noch, wie sie erzählte, dass sie bei einem Spaziergang am Kanal mal eben in den Kanal sprang...
Zum Glück noch an der Leine. Aufgeschlossen, unerschrocken und mit offensichtlicher Begeisterung für Wasser. :-D
Es dauerte auch nicht lange, da wurde sie von ihren Menschen gefunden und adoptiert, in den ländlicheren Teil von Hamburg. Sie bereicherte ab sofort das Leben von Caro und Axel sehr und hatte nun einen großen Garten, viele Freunde, durfte vor dem Ofen oder auf der Couch mit ihren Menschen kuscheln. Die Leidenschaft für Wasser ist natürlich geblieben. Ausgelassen spielen mit ihren Menschen und anderen Hunden auch. Jeder der sie kennenlernte, liebte diese gutmütige und liebenswerte Hündin, die nun das Leben feierte, mit allem was so zu einem schönen Hundeleben dazu gehörte.
Und da durfte sie langsam und behütet zu einem Ömchen werden und als langsam das Strahlen aus ihren Augen wich und sie nur noch orientierungslos jaulend durchs Haus lief und auch ohne Hilfestellung nicht mehr aufstehen konnte, ließ man sie am 21.07.2020 in Frieden gehen.
Liebe Sina, auch wenn ich mit Deinen Menschen traurig bin, dass sie einen wertvollen Freund gehen lassen mussten, weiß ich doch, dass nun alles gut ist für Dich. Am Ende Deines Lebens konntest auch Du mit vielen glücklichen Erlebnissen und sehr geliebt in Dein nächstes Abenteuer starten.
Deine Seele durfte leuchten und war nach langen beschwerlichen Reisen endlich am Ziel angekommen.
Und auch Du hattest endlich Hilfe und Unterstützung von vielen Menschen, die alles getan haben, um Dich endlich glücklich zu sehen und aus Deinem traurigen Leben endlich ein Happyend zu machen. Ich weiß, Du wirst da oben nun viel zu erzählen haben und viele Deiner alten Freunde wieder getroffen haben. Bis irgendwann Sina und ich bin sicher, es wird nicht lange dauern, da werden auch Deine Menschen wieder mit einem lächeln an Dich denken. Denn das muss man einfach, wenn man sich an Dich erinnert.
Danke Sina, dass Du unser Leben bereichert hast. ❤️?

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich in Lichtspuren

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Unterstütze Tiersinfonie