Für Michi

  • 23. Aug 2020
  • geschrieben von  Ilona Gehrig

Für Michi

Und wenn die Kraft nicht mehr reicht
dann lass uns deine Träume träumen
Und wir begleiten dich zu andren Räumen
wo alles zeitlos wird und frei und leicht

Und wenn die Kraft nicht reicht
dann werden unsere Wünsche neue
Wege weben
Und unsere Kraft wird deiner Seele
Flügel geben
ganz zarte- wie ein Schmetterling
vielleicht

Und wenn die Kraft nicht reicht
dann werden Wut und Tränen sich
vereinen
Und manchmal hört man dann
auch Schmetterlinge weinen
ganz oben in den Wolken- unerreicht

Und wenn die Kraft nicht reicht
dann wird dein Lachen nun in
unsren Herzen leben
Und immer- wenn die Schmetterlinge schweben
dann hat dein Lachen uns im Hier
erreicht

Und nun flieg Schmetterling...flieg...

unb. Autor

Ende des Jahres 2017 traf ich auf das European Dog Express Team mit Michaela Ehlert und ihrem Mann Thomas Lindner. Ein Segen für unsere Tiersinfonie Tiere.
Die Tiere und der Tierschutz waren ihr Leben. Jedes Tierheim wollten sie selbst kennen lernen von wo sie Tiere mitnahmen. Michi der Macher und Organisator, Tommy der ruhige und besonnene Part im Hintergrund. Wo sie konnten halfen sie. In den Pausen wo sie keine Hunde und Katzen von A nach B fuhren, sammelten sie unermüdlich Spenden ein. Michi half Pflegestellen zu finden und teilte auch auf Facebook unermüdlich, was ihr wichtig erschien. Mindestens zwei Hunde von uns verdanken ihr ihr Leben, weil sie sofort und umsichtig vor Ort eingegriffen hat und die Hunde nach Rücksprache mit uns aus der Gefahrenzone geholt hat. Immer hatte sie ein offenes Ohr, immer versuchte sie Lösungen für die noch so kompliziertesten Anfragen zu finden. Geht nicht, gab es nicht.
Sie selbst sagte immer, solange die Tiere mit uns unterwegs sind, sind es unsere Tiere und wir behandeln sie wie unsere eigenen. Und genau so war es. Sie lebte was sie tat aus ganzem Herzen. Keine Fahrt verging, wo sie sich nicht in einen ihrer Schützlinge verliebte und fast keine Fahrt verging, wo sie nicht einen besonders bedürftigen Schützling dabei hatten. Zuverlässig, meist überpünktlich kamen unsere Hunde sehr entspannt und sauber an ihren Übergaben an. Egal ob durch Sonne, Regen, Eis oder Schnee.
Immer wurden sie einzeln von Michi persönlich und herzlich begrüßt und verabschiedet. Nach vielen erkundigte sie sich auch noch nachträglich oder las interessiert mit auf Facebook, was aus ihnen geworden ist.
Uns haben sie voll und ganz überzeugt und wurden uns eine wertvolle Hilfe und wichtige Partner. Wir hatten tatsächlich über die Jahre viel Kontakt zueinander, oft auch privat.
So erfuhr ich relativ früh von ihrer schlimmen Erkrankung und dem damit verbundenen Leid. Aufgeben war für diese starke Frau nie eine Option und sie kämpfte sich durch die Krankenhausaufenthalte und die Chemo zurück in ihren Transporter, kaum das sie wieder halbwegs bei Kräften war. Wieder kümmerte sie sich ausschließlich um die anderen und versprühte überall wo sie war gute Laune und half den Tieren wo sie nur konnte, so als wenn nichts gewesen wäre. Aber nichts war wie vorher. Schnell ließ ihre Kraft wieder nach und nach nur wenigen Monaten konnte sie Tommy nicht mehr nach Portugal begleiten. Selbst unter starken Medikamenteneinfluss stehend, organisierte sie weiter unermüdlich ihre Touren, die Tommy dann mit Ersatzfahrern fuhr. Recht schnell ging auch das nicht mehr.
Ihr letzter Facebook- Eintrag galt einem vermissten jungen Mann und vor 14 Tagen schrieb sie mir von der Palliativ-Station aus eine Nachricht, um mich zu fragen, wie es mir denn ginge und um sich zu entschuldigen, dass sie sich so lange nicht gemeldet habe. Sie schrieb auch, das sie kaum noch Zeit hat und gehen müsse und wir haben uns voneinander verabschiedet. So war Michi, bis zum Schluss bei den anderen und den eigenen Kampf still mit sich selbst austragen.
Liebe Michi, ich war gestern als mich die Nachricht von Deinem nun doch sehr schnellen Tod erreichte, gerade in der Heide unterwegs bei unglaublichem Wolkenspiel- Regen, Sonne und alles gleichzeitig. Spontan dachte ich, wow eine richtige verdiente Willkommensparty für Dich zur Begrüßung. Ich bin sicher, Dich haben da oben viele von Dir geretteten Tiere überrannt vor Freude, Dich wieder zu sehen.
Es macht mich unfassbar traurig, dass Du in der Blüte Deines Lebens schon gehen musstest und ich weiß, wieviel ihr noch zusammen vorhattet. Es macht mich traurig, dass Tommy nun alleine zurückbleibt und nicht nur seine große Liebe verloren hat, sondern auch seinen Freund und Partner zutiefst vermisst. Ihr wart so ein genial gutes Team, ich habe keine Ahnung wie man mit so einem Verlust klar kommen und so eine Lücke schließen kann. Vermutlich niemals ganz. Deine Hexe, das Hundeömchen wird sicherlich bald wieder bei Dir sein, aber Tommy?
Er ist genauso tapfer wie Du es stets warst und ich bin sicher, er wird alles in Deinem Sinne für die Zukunft regeln und Dich sicher oft in Gedanken fragen und vermutlich Deine Arbeit fortsetzen und Dir so weiterhin nah sein.


Liebe Michi, ich bin froh das es nun doch so schnell ging und Du erlöst wurdest von all Deinem körperlichen Leid und Deine irdische Hülle loslassen konntest für die es hier leider keine Heilung mehr gab.
Mit Dir ist wieder ein ganz besonderer Mensch gegangen, der diese Welt ein klein wenig heller gemacht hat. Ich persönlich werde unsere Gespräche vermissen und Deinen trockenen Humor und auch Dein im richtigen Moment auf dem Punkt zu sein und professionell das zu tun, was am Ende Deine Bestimmung war. Tieren in eine bessere Zukunft zu helfen.
Michi, gestern war Samstag, der Tag an dem Du immer glücklich mit Deiner wertvollen Fracht in Deutschland angekommen bist. Etwa zum Zeitpunkt Eures ersten Stopps hast auch Du jetzt losgelassen. Auf in eine bessere Zukunft, auf in ein neues Abenteuer und auf nach Hause, wo unsere aller Seelen wohnen.
Liebe Michi, danke für alles, was Du an wundervollen Impulsen und nun Erinnerungen für uns alle da gelassen hast. Wir werden Dich niemals vergessen und hey, wenn Du Dich daran gewöhnt hast, wieder frei und leicht zu sein, bin ich sicher Du wirst dann da oben künftig in vorderster Reihe stehen, um die Tiere in Empfang nehmen, die gegangen sind ohne es je geschafft zu haben ein Zuhause zu finden und diese liebevoll umsorgen und pflegen. Zwinger und Gitter braucht es da wo Du bist ja nun zum Glück keine mehr und Gewalt wird es auch keine mehr geben, ich glaube das wird Dir gefallen da.
Und ja, in besonderen Zeiten werden besondere Seelen zurückberufen für besondere Aufgaben.
Und die, die wir hier jetzt zurückbleiben mussten, werden noch ein wenig näher zusammen rücken und füreinander da sein, bis wir uns eines Tages alle wieder sehen.
Ruhe in Frieden liebe Michi, Du hast es Dir so sehr verdient!

Und Dir lieber Tommy, wünschen wir von Herzen unser tief empfundenes Mitgefühl, aufrichtiges Beileid und viel Kraft und Trost für die nächste Zeit. Und wenn wir helfen können mit irgendetwas was, lass es uns bitte wissen.

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich in Lichtspuren

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Unterstütze Tiersinfonie