Zeca

Lieber Zeca,
 
wir kamen für Dich leider viel zu spät.
Als Ana Dich nach über drei Jahren Gefangenschaft endlich befreit hat - ja auch Du gehörtest zu den vergessenen Seelen in Sintra - war Deine Zeit schon fast abgelaufen. Nur das wusste damals noch keiner.
Was hast Du Dich gefreut über jede noch so kleine Zuwendung und hast alle beschämt mit Deiner liebenswerten und fröhlichen Art, nach dieser harten und langen Zeit.
Ana brachte Dich in der Pension unter und Petra hat sich mit Familie zügig entschlossen, dass der nächste Pflegehund Du sein solltest. Das wäre im April gewesen.
Nach einem Besuch und Spiel mit Ana, am 12.03.11, wo noch alles in bester Ordnung schien, fand man Dich dann am Mittag tot in Deinem Auslauf.
Niemand weiß, was passiert ist und offensichtlich auch niemand, wie krank Du wirklich warst.
 
Kleiner, gemütlicher Hundemann, wir hätten Dich noch gerne kennengelernt und Dich auch noch gerne tüchtig verwöhnt. Leider hattest Du andere Pläne.
Ein kleiner Trost ist uns, das Du nun wenigstens unter dem freien Himmel sterben durftest und nicht weiter eingesperrt in diesem dunklen, feuchten Loch.  
 
Wir wissen auch, Du bist nun wieder frei und selbstbestimmt.
Wo immer Du bist, lass es Dir gut gehen und Du sollst wissen, auch wenn wir Dich nicht mehr kennenlernen durften, Du hast trotzdem eine Spur in unserem Herzen hinterlassen.
 

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich in Lichtspuren

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Unterstütze Tiersinfonie