Susi

Susi (Yara) ist am 26.04.2017 weitergezogen.
 
„Ich bin nicht tot, ich tauschte nur die Räume.
Ich leb in euch, ich geh in eure Träume …“ (Michelangelo)
 
An unser geliebtes Susilein, <3
 
wir wissen noch genau, wie sehr wir uns auf dich gefreut haben! (= Sehnsüchtig haben wir auf dich gewartet...
Es kommt uns vor, als wäre es doch erst grad eben gewesen…
Wir hatten Dich im Internet entdeckt und unser Herz war so sehr berührt von Deinem furchtbar traurigen Ausdruck in den Augen. 
Wie konnte es denn sein, dass so eine zauberhafte Maus wie Du so schrecklich traurig ist?
 
So kamst Du im Oktober 2015 mit Ilona zu uns. Du Arme. 
Du hattest ja keine Ahnung, was mit Dir geschieht. Schon wieder einmal wurdest Du einfach so an einen fremden Ort gebracht.
Still und leise hast Du alles über Dich ergehen lassen. Denn niemals hättest Du Deinen Unmut lautstark kund getan…
 
Liebes Susilein… wir bedauern aus tiefstem Herzen, dass unsere Wege sich nicht schon viel früher gekreuzt haben! Du warst das goldigste, geduldigste, fürsorglichste, liebevollste, lustigste und pummeluffigste Susilein auf der ganzen weiten Welt!
Wie sehr haben wir uns gefreut, als Du endlich mal zeigen durftest, was DU eigentlich gerne möchtest. Hatte Dich doch offenbar bislang niemand so richtig danach gefragt…
So wühltest Du also eines schönen Tages sämtliche Hunde-Handtücher aus einer Ecke im Flur, die Dir offenbar als ganz vorzüglicher Schlafplatz gefiel. =D, ab da war es fortan und für immer Deine „Pummeluffi-Ecke“… und sie wird es auch ewig bleiben. Dort war es geschützt und warm und ein wenig dunkler – genau richtig für ein ausgiebiges Schläfchen!
Und weil Du ja leider seit Anbeginn nicht mehr so ganz große Runden laufen konntest, warst Du zum Glück ansonsten überall und immerzu an meiner Seite. 
Also fuhren wir ganz brav jeden Tag zur Arbeit, tippelten und schnüffelten uns durch den Herrenhäuser Garten und während ich meine Tasche im Büro ausräumte warst Du schon auf Begrüßungsrunde im Nachbarbüro. Dort hast Du auch so gerne beim Frühstück, wie eine Eins inmitten des Stuhlkreises gesessen, um ganz eventuell noch etwas von den tollen Käse- oder Eibrötchen von den Kollegen zu ergattern. (= Von den unzähligen Streicheleinheiten mal ganz abgesehen!
Wenn wir dann später wieder Daheim waren und Du warten musstest, während Deine beiden Hundefreunde mit uns einen Spaziergang machten, hast Du entdeckt, dass in Frauchens Tasche doch meist noch irgendwo ein Leckerchen zu finden war. Kurzerhand wurde also – wenige Sekunden nachdem die Haustür zu war – die Tasche geplündert! 
Wer hätte das gedacht, dass die kleine Susi so etwas tut?? =D
Unser Glück war, Dich glücklich zu sehen!
Wenn Du lachend in der Küche von einem Füßchen auf das andere getippelt bist, weil das Frühstück so furchtbar lange gedauert hat. Wenn Du wie ein Brummkreisel vor der Haustüre herum gesprungen bist, weil wir endlich unsere Reise zur Arbeit antreten wollten. Wenn Du geduldig gewartet hast, damit ich Dich die Treppen oder ins Auto tragen konnte. Wenn wir Unsinn gemacht und Verstecken gespielt haben … dann hast Du die Öhrchen ganz hoch in die Luft gestreckt und mit leuchtenden Augen und einem Lächeln so gespannt nach mir geschaut, dass mir jedes Mal das Herz überlief.
 
Deshalb sind die Trauer und der Schmerz wirklich grenzenlos …
Wir wollten Dich noch Jahre auf Händen tragen und versuchen, Dir so viel Freude zu machen, wie Du uns!
Leider konnte nichts auf dieser Welt Deine Krankheit stoppen oder besiegen.
 
Liebes Susilein, Du warst mein Nord, mein Süd, mein Ost und mein West … mein Susikind … und mein überall und mein immerzu … und Du fehlst uns ganz furchtbar. 
Wir lieben Dich bis in alle Ewigkeit und werden Dich immer in unseren Herzen tragen. Und wir glauben fest daran, dass wir uns wiedersehen … an einem helleren Tag!
 
Dein ganzes Familien-Rudel
 
 
 
 
Betti mit Susi
 
 
Liebe Betti, 
 
gerade eben haben wir uns doch noch mit Euch über das Rabenvideo amüsiert und nun ist sie weg.... 
Es tut mir so unfassbar leid und ich weiß gut, was Ihr für einen unglaublichen Schatz verloren habt.<3 
Ich danke Euch von ganzem Herzen, dass sie noch 1,5 Jahre bei Euch, endlich erfahren durfte, was Glück und Fürsorge bedeutet und sie nimmt sooooo viel Liebe mit und hat soviel Liebe dagelassen und viele Menschen auf ihrem Weg berührt, nachdem sie endlich wirken durfte. 
Ihr habt alles erreicht für sie, was man erreichen konnte. 
Ihr habt ihr ihre Seele zurück gegeben und ihr wieder Glanz in die Augen und ins Herz gezaubert. 
Nur manche Narben auf der Seele sind zu tief, um sie hier heilen zu können, da hattet Ihr keine Chance. :-( 
Ich bin mit Euch traurig und werde mich so gerne an unseren lustigen Spaziergang bei meinem letzten Besuch erinnern und so für mich in Erinnerung behalten. 
Die fröhliche Susi Pummeluff, die mit wehenden Ohren und breitem Grinsen auf uns zugerannt kam - Lebensfreude pur und so glücklich und zufrieden. <3 

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich in Lichtspuren

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Unterstütze Tiersinfonie