Lilly (Sugar) der kleine Freukeks

Lilly ist auf einem guten Weg, natürlich sind wir noch weit davon entfernt, das Grundstück zu verlassen. Geschirr anziehen üben haben wir wieder gelassen, da es ihr noch zu großen Stress macht (ich denke es erinnert sie an ihre ganze Bandagenzeit).
Bisher wurde sie ja immer nur vergewaltigt und sie ist so ein sanftes und zartes Seelchen. Ein stärkerer Wind, ein Schuss, ein Ball werfen oder Leckerlis werfen und sie ist weg. Somit ist auch TA und Physio erst mal nach hinten geschoben. Und sie soll erst mal Muskeln aufbauen und Sicherheit und Vertrauen aufbauen. 
Inzwischen rennt sie aber bei mir nicht mehr weg, wenn man auf sie zugeht und möchte sogar geholfen haben an den Hunden vorbei ins Haus zu kommen. Sie möchte dann auf den Arm. Sitzt einem dann elegant auf dem Arm und schaut sich die Gegend an. ;-)
Sie hat ein unglaubliches Sozialverhalten und ist niemals aufdringlich oder fordernd und kommt hier wirklich bislang mit allen Hunden klar und macht keinem Stress. Sie hat inzwischen schon das Buddeln gelernt. Begrüßt einen mit Freudengebell und heftigem Schwanzgewedel, wenn man wieder kommt und sie ist auch schon mal herrlich albern und spielt. Ein richtiger Freukeks, aber schaut Euch einfach diese Bilder an. <3 
Und wieder mal bin ich unglaublich gerührt und dankbar, so leben zu dürfen wie ich das heute tue mit diesen Rahmenbedingungen und solche Interaktionen begleiten zu dürfen. 
sind sie nicht alle einfach wundervoll ?

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

.. weitere Blogs

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich im Blog

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Hilfe mit einer Spende

Jede Spende hilft !!

Betrag

Unterstütze Tiersinfonie