Panti (Pantufa)

Pantufa durfte am 16.07 in sein neues Zuhause ziehen. Er lebt jetzt im Allgäu und heißt Panti. 

 

Geschichte:

Pantufa lebte seit Juni 2021 in unserem Partnertierheim in Portugal, nachdem er wochenlang alleine in einem Haus lebte. Der Besitzer ist verstorben und Pantufa hing an einer Kette im Garten. Zweimal in der Woche kam jemand um ihn zu füttern. Sehr dünn und sein Fell in einem schlechten Zustand, konnte er dann endlich aus dieser Lage gerettet werden und zog in unser Partnertierheim APAC. Dort hat er sich schnell wieder erholt. Pantufa durfte nun endlich am 02.04 in unsere Pflegeeinrichtung nach Hemmoor ziehen. Dort darf er nach Absprache gerne besucht und kennengelernt werden.

Verhalten:

Pantufa ist trotz seiner traurigen Vergangenheit ein absolut freundlicher und aufgeschlossener Hund. Er sucht die Nähe zu Menschen und genießt diese sehr. Auch mit anderen Hunden lebt er absolut friedlich zusammen, egal ob groß oder klein. Spaziergänge liebt er sehr, da läuft er umher wie "Alice im Wunderland" und staunt und genießt und würde ohne Absicherung durch eine Schleppleine einfach so weiterlaufen, ohne ein besonderes Ziel - nur einfach unbedarft die Welt entdecken. Er findet alles aufregend was ihm so begegnet und ist dabei absolut gutmütig. Über Futter ist er gut zu motivieren und zu erziehen und wird nun auch von Woche zu Woche aktiver und fröhlicher. Wir denken deswegen auch, dass er jünger ist, als das geschätzte Alter aus Portugal.
Größere Kinder sind kein Problem für ihn, erfahrene und nicht ängstliche Katzen sollten auch gehen. Das Autofahren kennt er bereits. Aufgrund seiner Vergangenheit muss er das Alleinebleiben sehr kleinschrittig lernen und sollte die ersten Monate gar nicht alleine bleiben müssen. Er freut sich bestimmt, wenn noch ein Hundekumpel mit ihm zusammen in einem Haushalt lebt, aber bei regelmäßigem Hundekontakt wäre auch eine Einzelhaltung kein Problem.

Bedürfnisse:

Für Pantufa wünschen wir uns eine liebevolle und aktive Familie, gerne mit größeren Kindern oder einem bereits vorhandenen Ersthund. Ein eigener eingezäunter Garten wäre toll für ihn und er sollte idealerweise ländlich wohnen können.

Mehr in dieser Kategorie: « Ace (Cuca) Alma (Laura) »

Geprüfte Organisation

...suche mich im Wartekörbchen

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Hilfe mit einer Spende

Jede Spende hilft !!

Betrag

Unterstütze Tiersinfonie