Tikki und ihre Geschichte

  • 01. Jun 2019
  • geschrieben von  Ilona Gehrig
Heute morgen kam wieder mal ein direkter Hilferuf aus Portugal. 
Doch dieser war anders, da war keiner geschockt zum ersten Mal mit der Realität im Urlaubsland konfrontiert zu sein. Linda selbst bis 21.06 ohne Dach über dem Kopf, traf auf eine kleine Hündin am Strand.
Sie suchte so sehnsüchtig Hilfe, aber alle ekelten sich vor den vielen Zecken und Flöhen und traten nach ihr und schickten sie weg. Aber sie war schlau und sprang Linda auf den Schoß. Diese kümmerte sich sofort liebevoll um sie, aber sie konnte nicht viel tun. 
Zecken entfernen, Wurmmittel und Flohmittel aber sie durfte sie nicht mit ins Hotel nehmen und so brachte sie sie in eine Tierklinik und verbrachte jeden Tag mit ihr draussen beim Gassi gehen, am Strand, nur damit sie so wenig wie möglich in ihrer Box sein musste. Viel Stress für alle und aktuell noch mehr, da die TK ihr mitteilte, dass wenn der Platz gebraucht wird, Tikki zurück auf die Strasse gesetzt wird. Sie schrieb alle Vereine in Portugal an und nun auch alle in Deutschland, weil vor Ort keiner helfen konnte und wollte. 
Wir finden so viel selbstloser Einsatz muss belohnt werden und wir schauen nie einfach weg. 
Ich habe mich kurz mit Karen von Mayday ausgetauscht und es ist kein Problem - Tikki darf sehr gerne kommen. Sie hat umgehend ihren Fahrer angerufen, der bereits unterwegs ist Tikki abzuholen, während Linda mit Tikki ihren letzten gemeinsamen Tag genießt. Karen wollte nicht, dass sie da 1,5 Tage jetzt warten muss in ihrer Box. ? (ab Samstagnachmittag ist die TK bis Montag geschlossen) 
Dank PayPal kann man auch alle Kosten eben schnell begleichen und los geht es, zwei Seelen in Not helfen. ?
Danke Karen, dass Du sofort zur Stelle bist wenn es darum geht ein weiteres Hündchen in Not zu retten. Danke auch für die stets unkomplizierte und angenehme Zusammenarbeit. So macht Tierschutz Spaß.? 
Danke Tony, der auch nicht überlegen musste mal eben 670 km einfach zu fahren, um einem Hündchen zu helfen und sein Wochenende sicherlich auch anderweitig verplant hatte. ?
 
Und Danke Linda, dass Du nicht weg gesehen hast und Tikki nicht nur ihren Namen gegeben hast, sondern auch mit Sicherheit ihr Leben gerettet hast.
 
Willkommen in Deinem neuen Leben, Tikki. Ab jetzt wird alles gut und wir werden Dir helfen die Menschen zu finden die Dich so wertschätzen, wie Du es verdient hat. Du hast jetzt echte Freunde. ?

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

.. weitere Blogs

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich im Blog

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Hilfe mit einer Spende

Jede Spende hilft !!

Betrag

Unterstütze Tiersinfonie