Ein Hundeparadies auf Erden

  • 07. Dez 2020
  • geschrieben von  Ilona Gehrig

Und dann gibt es die Leute, die schon Ewigkeiten Tierschutz machen und bevorzugt den Senioren ein Zuhause geben. Einer dieser Menschen ist Alexandra. Sie ist, wie ich, vom Süden in den Norden gezogen, um noch mehr Ruhe, Zeit und Platz für ihre Tiere zu haben. Dort ist inzwischen ein kleines Paradies entstanden für die Tiere, die dringend einen Platz zum Ankommen brauchten, um ihre kranke Seele zu heilen. Um in Frieden weiterziehen zu können. Um Freiheit und Leben zu lernen. <3

 
Schon lange Jahre nimmt sie von uns alte Hunde auf, damals schon aus Ana´s Zeiten einige unserer Garagenhunde. Zwei davon leben noch immer da. Auch in Alexandras Leben drehte sich stets alles um die Tiere, insbesondere Hunde und sie hat auch keine Berührungsängste, wenn es mal schwierig wird. Kann loslassen, was wichtig ist, um Sterbehunde aufzunehmen und sie nimmt sehr gerne die Hunde von uns, weil sie weiß das sie sich auf unsere Einschätzung verlassen kann. So ziemlich alles was man rund um den Hund lernen kann, hat sie gelernt und deswegen kommt sie auch so ziemlich mit jedem Problem zurecht. Wenn man sie besucht, ist es eintauchen in eine andere Welt. Ein Ort der Stille, mit einem eigenen kleinen Wald, zwei Teichen und unendlich viel Platz. Überall liebevolle Plätze für die Hunde, drinnen und draußen und eine Alexandra, die ich niemals vorher so bei sich und aufgeräumt erlebt habe. Sie ist angekommen in ihrem neuen Leben und in sich selbst. Und wenn ich sie besuche, bin ich immer sehr berührt von dieser ganz besonderen Atmosphäre und habe schnell das Gefühl, diesen ganze besonderen Platz wieder verlassen zu müssen, weil man dieses Besondere einfach nicht stören will. Eine Oase der Stille und des Friedens.
So toll, dass sich unsere Wege trafen, schon am Anfang unserer Vereinsgründung und wir uns bis heute so voller Achtung und Wertschätzung in Freundschaft begegnen.


Liebe Alexandra, danke, dass in Deinem Hundeparadies auch unsere Tiersinfoniehunde so gern gesehene Gäste sind und Du so gerne und liebevoll auch ihre Augen wieder zum Lächeln bringst. Bei wie vielen sind wir jetzt? 13? :-P Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den nächsten Besuch. ;-)
Damit auch ihr einen kleinen Eindruck bekommt von diesem ganz besonderen Ort hier mal ein paar Einblicke von meinem letzten Besuch. <3

Bildergalerie

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

.. weitere Blogs

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich im Blog

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Hilfe mit einer Spende

Jede Spende hilft !!

Betrag

Unterstütze Tiersinfonie