Jule

Geschichte:

Jule wurde von Ana mit anderen kleinen Hunden aus einem kleinen Gehege in einem Tierheim befreit, wo sie ihre Kindheit hat verbringen müssen. Seit einiger Zeit ist sie nun in Deutschland und in einer Pflegestelle.

Verhalten:

Jules Pflegefamilie schreibt:

Ich glaube, ich muss erstmal eine Lanze für die Podengos brechen. Ich hätte geschworen, dass mir nie ein Podengo ins Haus kommt.

Dann kam Jule ;-)

Ein Gute-Laune-Hund ohnegleichen! Jeder, der sie kennenlernt, ist begeistert. Diesem Podengo-Charme kann einfach keiner widerstehen.

Ich finde, sie bringt eine klasse Eigenschaft mit. Im Haus eine nette und sehr kuschelbedürftige Hündin, sie liebt es bei uns im Bett zu schlafen und genießt die Wärme und vor allem den Körperkontakt, und draußen macht sie richtig Spaß. Ein kleiner 5 Kilo-Hund , der durch die Felder und Wiesen tobt und ich bin fast sicher , dass sie mindestens die 5fache Strecke läuft wie wir ;)

Jule bringt so schnell nichts aus der Fassung. Ich finde es faszinierend, wie gelassen sie alles nimmt, obwohl sie ihre komplette Welpenzeit im Tierheim verbringen musste.

Großeinsatz der Feuerwehr, die Sirenen jaulen, die Wagen rasen an uns vorbei und Jule steht auf dem Bürgersteig und beobachtet es alles mit voller Neugier.

Wir stehen am Bahnübergang, ein Zug fährt durch, Jule steht und „zählt“ kommentarlos die Waggons.

Sie lebt bei uns mit anderen Hunden und auch Katzen zusammen. Mit den Hunden ist sie toll. Sie hat ein sehr gutes Sozialverhalten und akzeptiert sofort, wenn unser älterer Rüde ihr Bescheid gibt, dass jetzt Schlafenszeit ist. Dann wird das Spielen eingestellt und ein Schlafplatz gesucht.

Mit den Katzen gibt es nur ein Problem: Jule versteht überhaupt nicht, warum die Katzen so gar kein Interesse an ihr haben und sich strikt weigern mit ihr zu spielen. Jule zieht echt alle Register und balzt um die Katzen rum, sie streckt sich unauffällig, gähnt verdächtig viel, es wird auch mal gepfiept und gewimmert, aber nichts zeigt Wirkung ;-)

Mit Kindern hat Jule auch keine Probleme. Sie liebt es, die volle Aufmerksamkeit zu bekommen und verbringt so auch gerne einen ganzen Nachmittag mit dem Kind auf dem Sofa und lässt sich verwöhnen.

Bedürfnisse:

Für Jule wünschen wir uns ein Zuhause, in dem sie natürlich regelmäßige Sozialkontakte pflegen darf oder vielleicht sogar einen Zweithund hat. Ihre neuen Menschen sollten dieses clevere Podengo-Mädchen auch zu schätzen wissen, sie geistig wie auch körperlich auslasten und ihr mit ganz viel Liebe die Welt zeigen. Sie dankt es einem mit absoluter Loyalität und einer Menge Spaß.

Mehr in dieser Kategorie: « Scooby Chanti »

Geprüfte Organisation

.. weitere Hunde

  • Tejo
    Tejo Geschichte: Tejo wurde alleine auf einem Gelände gesichtet. Er war ziemlich verängstigt und ließ sich…
  • Lucas
    Lucas Geschichte: Lucas ist der Sohn von Luna (ebenfalls in der Vermittlung) und wurde mit seinen…
  • Bene
    Bene Geschichte: Bene lebt bereits seit Dezember 2018 in unserem Partnertierheim APAC in Portugal. Davor lebte…
  • Meggy
    Meggy Geschichte: Meggy wurde alleine auf der Straße gesichtet und lief dort immer wieder auf einer…
  • Wilson
    Wilson Geschichte: Wilson wurde gemeinsam mit seinem Bruder Boris (ebenfalls in der Vermittlung) alleine im Wald…
  • Fanny
    Fanny Geschichte: Fanny hatte zwar eine Besitzerin, lebte aber trotzdem auf der Straße, da der Vermieter…

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich unter Glücklichen

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Hilfe mit einer Spende

Jede Spende hilft !!

Betrag

Unterstütze Tiersinfonie