Wie aus Safira, Cleo wurde

  • 15. Dez 2020
  • geschrieben von  Ilona Gehrig

Anfang Dezember 2018 kam Safira nach Deutschland. Der tollste und beste Hund von allen sollte dann bitte nach Weihnachten aber wieder gehen. Da brauchte man sie nicht mehr. Safira war auf einmal bissig, krank und was weiß ich noch alles. :-/
Wir ließen sie zügig abholen und hatten parallel schon nach ihren neuen Menschen gesucht und diese dann auch zum Glück bald gefunden. Sie durfte auf die wunderschöne Insel Fehmarn zu Janine und Jonas ziehen. Die Beiden waren vom ersten Foto an schockverliebt in Safira und sie wurde so sehnsüchtig und liebevoll erwartet.
Und von der ersten Minute an fühlte sich Cleo, wie sie nun heisst, bei Ihnen daheim. Hier war sie auch nicht mehr Mittel zum Zweck, sondern wurde endlich geliebt und verstanden.
Cleo ist auch ein weiteres gutes Beispiel dafür, warum wir keine Vorkontrollen mehr durchführen lassen von Menschen die wir nicht wirklich gut kennen und die nicht wissen, wie wir arbeiten. Und wenn selbige Dame dann auch noch kackendreist dem damaligen Betreuer schriftlich bescheinigt, dass man auf jeden Fall alle Auslagen zurück erstattet bekommt, hat man auch vor Gericht keine Chance.
Obwohl man uns sonst recht gegeben hat. Aber auch dann, wenn besagte "Tierschützerin" weder dem Verein angehörte noch berechtigt war, irgendwas zu unterschreiben, sie war von uns beauftragt, den Hund abzuholen - für den Richter ausreichend. Aber wir hätten ja gute Argumente und sicherlich auch gute Chancen von dieser Dame alles wieder zurückzufordern. So einfach ist das........
Aber meine Lektion habe ich verstanden und bereits umgesetzt. ;-) 
So ist das eben, hinter allen Erfahrungen stecken Erkenntnisse, diese hier musste sehr teuer bezahlt werden. Dafür bleibt sie mir auch besser im Gedächtnis. :-P
Aber das ändert nichts daran, dass Cleo nun bei den Menschen ist wo sie auch hingehört und wo alle endlich miteinander glücklich sind. <3 Und das ist am Ende das was zählt und für uns immer zählen wird!
Krank war und ist sie natürlich nicht und beißen? Cleo und beißen?
Dafür findet sie Menschen und Hunde viel zu toll und kuschelt und spielt viel zu gerne. ;-) 
Inzwischen leben die Beiden mit Cleo in Hessen und Cleo hat ganz viele neue Hobbys und seit diesem Jahr geht sie sogar gerne und freiwillig schwimmen. Und ihre Familie feiert jeden noch so kleinen Fortschritt mit ihr ab. So schön...
Danke, dass ihr für sie da wart und ihr das Zuhause gegeben habt, was sie auch verdient hat. Es war toll Euch zu treffen und Eure innige Beziehung hautnah zueinander erleben zu dürfen.
Ich wünsche Euch noch ganz viele tolle gemeinsamen Jahre und uns weiterhin viele tolle Videos und Bilder von einer glücklichen Cleo. <3

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

.. weitere Blogs

Kontakt

Tiersinfonie Anou e.V.
Hölderlinstr. 8
74199 Untergruppenbach
Deutschland
+49 0171-5857030
E-Mail: info@tiersinfonie.de

Bitte verwenden sie unser

Kontaktformular

...suche mich im Blog

Spendenkonto

Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt

IBAN:DE67620622150025842005
SWIFT: GENODES1BIA

Hilfe mit einer Spende

Jede Spende hilft !!

Betrag

Unterstütze Tiersinfonie